Davos – Arosa – Chur | Ride

Davos – Arosa – Chur

Die Mountainbiketour von Davos über Arosa und Lenzerheide nach Chur ist eine technisch und konditionell anspruchsvolle Route in alpinem Gelände. Bis kurz vor Chur befindet sich die ganze Strecke auf über 1500 Metern über Meer. Auch wenn die grossen Anstiege mit Bergbahnen bewältigt werden, die vielen kleineren Aufstiege und die anspruchsvollen Abfahrten bedingen eine gute Physis.


Beschreibung

Die Tour startet in Davos mit dem Aufstieg mit der Standseilbahn zum Weissfluhjoch, von wo man durch das Hauptertäli zum Strelapass gelangt. Es geht nun in den Singletrail-Aufstieg zur Latschüelfurgga und dann hinab zum Tritt. In dieser Felspassage ist eine Treppe angebracht, und das Bike muss hier ein paar wenige Meter hinabgetragen werden. Bald wird der Weg wieder fahrbar und führt als kniffliger Singletrail nach Medergen. Es folgt eine kurze Aufstiegspassage auf einer Alpstrasse nach Tieja, dann folgt man dem nächsten Singletrail hinab zum Stausee weit unter Arosa. Der bevorstehende Aufstieg zum Hörnli meistert man dann mit der Gondel, dafür muss in Arosa aber erst einmal auf der Strasse etwas über 200 Höhenmeter zur Talstation aufgestiegen werden. Es steht die Traverse zum Urdenfürggli an, wobei erst ein Stück bergab gefahren werden muss, um dann auf der Gegenseite auf dem Trail wieder aufzusteigen. Hier kann in den Sommermonaten auch die Verbindungsbahn genommen werden auf, die Route auf dem Trail ist aber attraktiv genug, um sie nicht durch eine Gondelfahrt ersetzen zu müssen. Vom Urdenfürggli steuert man dann zur Alp Scharmoin und nimmt darauf den schönen Höhenweg nach Obersäss. Eine kurze Abfahrt und ein kräfteraubender Aufstieg später erreicht man das Churer Joch, der Ausgangsort der erstklassigen Schlussabfahrt nach Chur. Diese führt durch das sehr steile Gelände auf dem Bergrücken auf direktem Weg in Richtung Chur. Man passsiert die Häuser­gruppen Oberhof und Grida und gelangt von Passugg auf einem attraktiven Schlussstück zum Talboden bei Chur. Von hier rollt man gemütlich ins Stadtzentrum und zum Bahnhof.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

42 km

Höhenmeter

1215 m

Tiefenmeter

3960 m

Tiefster Punkt

586 M.ü.M.

Höchster Punkt

2661 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Davos

Zielort

Chur

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1305

E-MTB

beschränkt tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Coole tour! 47.- mit bike aufs weissfluhjoch jedoch etwas überrissen. alternativ direkt von davos zum strelapass hochfahren, 800hm, die abfahrt vom weissfluhjoch bis dort ist eh nicht lohnened, breite skipisten-schotterwege. nacher top trails, bahnpreise in arosa/lenzi dann human.

Geile Tour, sehr empfehlenswert, für mich als Mittelmässiger Fahrer hatte es 2-3 Schiebe-Passagen, aber die habe ich gerne in kauf genommen. Ich bin von Arosa jedoch auf das Weisshorn und danach via Tschiertschen nach Chur.

Geile Tour! Ohne Halbtax etwas teuer aber es hat sich mega gelohnt! Hatte viel Spass auf dieser Strecke, werde ich wieder mal fahren.

Das war neh geile Tour! Was soll ich sagen..... schaut selber rein....
https://youtu.be/ForphOUq22E
Viel Spass und ihr werdet die Tour unter die Räder nehmen:–)

Checked 2018