Calandahütte | Ride MTB

Calandahütte

Der Calanda ist nicht bloss ein Bier, sondern auch ein markanter Berg bei Chur. Die hochgelegene SAC-Hütte ist dabei ein beliebtes Ziel für Mountainbiker.


Beschreibung

Vom Bahnhof Haldenstein fährt man durch den Dorfkern Haldensteins hoch zur Ruine, anschliessend einem Forstweg folgend über einen langen Aufstieg bis zur Calandahütte. Dabei werden 1520 Höhenmeter am Stück überwunden. Nach der Pause auf der Hütte gehts auf einem Singletrail und einem Stück der Aufstiegsroute zur Neusäss. Ein weiterer Singletrail führt zur Vazer Alp, darauf gehts in rasantem Tempo vorbei an der Alpsiedlung Batänja bis zur Ruine Lichtenstein. Die letzten Meter zurück nach Haldenstein führen über einen alten Burgweg.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

28 km

Höhenmeter

1550 m

Tiefenmeter

1550 m

Tiefster Punkt

549 M.ü.M.

Höchster Punkt

2072 M.ü.M.

Startort

Haldenstein

Zielort

Haldenstein

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1366

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Super Tour! Die fast konstante Steigung bis zur Calandahütte zehrt an den Kräften; die Aussicht entschädigt dafür. Genug Zeit für den Aufstieg zum Gipfel einplanen. Danach das Calanda in der Calandahütte geniessen.

Nicht lohnend. Klar der Blick von der Hütte ist super aber die Abfahrt nicht wert! 2 der 3 kurzen Singeltrails sind Querungen oder gehen bergauf. Die Fahrtechnik auf den Trails würde ich met mindesten 2 bis 3 von 6 Punkten bewerten und dazwischen werden viele Höhenmeter auf Alpstrassen vernichtet. Besser den Wanderweg entlang der Aufstiegsroute benutzen.