Ladir Trails | Ride MTB

Ladir Trails

Tour Ladir Trails

Die Tour von Ilanz über Ladir und zurück verbindet einige der besten Singletrails um die Bündner Gemeinde Ladir. Dank ihrer Länge ist die tolle Route bestens auch als Halbtagestour zu bewältigen.


Beschreibung

Auf die kurze aber spassige Runde startet man am Bahnhof Ilanz. Kaum aus dem Bahnhofareal raus, geht es rein in den ersten Trail entlang des Vorderrheins. Unterhalb Castrisch gehts über die Brücke ans andere Rheinufer, welchem man abermals folgt, ehe der Weg einem bergauf zwingt. Ab hier beginnt die Steigung über Schluein nach Ladir, erst angenehm, dann kurz vor Vintgins zunehmend steiler. Das kurze Trail-Stück berghoch ist fahrbar, erfordert aber ordentlich Schmackes. Der grösste Kraftakt ist getan, jetzt geht es wieder gemächlicher berghoch in Dorf Ruschein und weiter nach Ladir. Kurz vor dem Dorfausgang führt die Route die Waldstrasse hoch über Prau Pastira, wonach man auf das Bergsträsschen gelangt. Einige Meter auf diesem bergab, beginnt der Trail-Spass unterhalb Cuolms da Ruschein und wird in Ruschein für einige hundert Meter unterbrochen. Beim Dorfausgang gehts wieder ins Gelände und relativ zügig vorbei an Tischinas, dann wieder etwas anspruchsvoller aber auch flowig bis nach Ilanz. Der Trail endet auf Höhe des Dominikanerinnenklosters, über die Quartiersträsschen gelangt man zurück zum Bahnhof Ilanz.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

18 km

Höhenmeter

900 m

Tiefenmeter

900 m

Tiefster Punkt

677 M.ü.M.

Höchster Punkt

1535 M.ü.M.

Startort

Ilanz

Zielort

Ilanz

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2577

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Balz Weber

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Heute gefahren (1.11.2023), ist zwar eine nette Tour mit nettem Trail dem Rhein entlang und schönem Uphill im Wald. Der Downhill ist aber nichts Besonderes und ACHTUNG den Einstieg in den obersten (und besten) Teil muss man suchen.