Leiteralm | Ride MTB

Leiteralm

Meranerland

Hoch über Algund liegt die Leiteralm. Dank dem Sessellift ist sie ein beliebtes Ausflugsziel. Mountainbiker müssen allerdings aus eigener Kraft hoch – was sich aber der tollen Abfahrt und dem erstklassigen Gasthof wegen mehr als lohnt.


Beschreibung

Der Parkplatz bei der Talstation des Sessellifts in Algund ist für die Leiteralm-Tour eine gute Ausgangsort. Man folgt anfänglich ein kurzes Stück der Hauptstrasse berghoch, zweigt dann aber links weg und kurbelt dann hoch nach Vellau. Unvermindert gehts weiter den Berg hoch, und nach dem Hof Oberplatz geht die Route in einen Schotterweg über. Dieser führt schliesslich bis zur Leiteralm 1150 Höhenmeter über dem Startort. Nach einer Stärkung im Gasthof gehts in die Abfahrt, der Singletrail beginnt gleich unterhalb der Leiteralm. Die ersten Meter sind harmlos, dann wird das erste Mal die Fahrtechnik abgefragt. Im abwechslungsreichen Muster steuert man auf dem Singletrail hinab vorbei am Wieser Hof bis hinab zum Vellauerhof. Wenig unterhalb gehts erreicht man die Aufstiegsstrasse, folgt dieser ein paar Meter, zweigt dann aber links weg in den nächsten Trail. Dieser führt hinab bis zum Cafe Conrad oberhalb Algund. Entlang dem Burgweg rollt man schliesslich zurück zum Parkplatz des Sessellifts.

Strecke: Talstation Vellau-Sessellift in Algund – Oberplars – Vellau – Oberplatz – Leiteralm – Wieser – Hofer – Vellauerhof – Konrad – Algund

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

19 km

Höhenmeter

1150 m

Tiefenmeter

1150 m

Tiefster Punkt

395 M.ü.M.

Höchster Punkt

1527 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Algund

Zielort

Algund

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1673

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Der Trail ist wirklich super schön, aber viel schwerer als angegeben. Ich würde mindestens 4 von 6 für Fahrtechnik geben. Wer den Anspruch hat auch die Spitzkehren zu fahren sollte sich auf 5 von 6 gefasst machen. Wer S3 nicht fährt wird auf dem Trail viel schieben müssen. Ausserdem würde ich empfehlen den Trail zu Randzeiten zu befahren, da die Leiteralm bei Wanderern beliebt ist und der Trail zwischendurch sehr schmal ist ohne Ausweichmöglichkeit. Weiter unten im Trail (ca. halbe Abfahrt) steht ein unmotiviertes Radfahrverbotsschild. Es ist nicht ganz klar welcher Weg verboten sein soll und ob es überhaupt offiziell ist, da es wie gesagt nicht am Anfang steht, sondern 100m nach Einstieg von der Strasse aus. Alle weiteren Einstiege haben dann kein Schild mehr.

Ich habe den Trail heute gemacht. Sehr zu empfehlen. Ich würde 5 von 6 Punkte geben.