Passo del Mulo | Ride MTB

Passo del Mulo

Passo del Mulo

Der Passo del Mulo ist ein mystischer, sowie panoramatechnischer Ausnahmeübergang in den Karnischen Alpen und besticht ebenso durch seine fordernde und abwechslungsreiche Abfahrt Richtung Norden.


Beschreibung

Die Tour startet am Campingplatz Camping Valvisdende. Von dort führt die Route auf der Strada Regionale 355 entlang des Flusses Piave auf Asphalt bis nach Sappada. Der Anstieg bis zu diesem Punkt stellt keine große Herausforderung dar und ist auch von der Steigung her relativ gut zu bewältigen. Dies ändert sich allerdings drastisch im weiteren Verlauf. Der Weg zum Rifugio 2000 ist auf Asphalt extrem steil und erfordert eine kontinuierliche Anstrengung ohne Pausen. Anschließend muss das Fahrrad entweder getragen oder geschoben werden, um die Casera Olbe bzw. die Laghi d’Olbe zu erreichen. Auf diesem Abschnitt wird zunehmend deutlich, dass das Gebiet im Ersten Weltkrieg Schauplatz heftiger Gebirgskämpfe war. Unzählige Überreste, Pfade und Schießscharten zeugen noch heute von dieser Zeit.

Vorbei an den Laghi d’Olbe führt der Weg schiebend und tragend weiter bis zum Passo del Mulo. Dieser Pass markiert den höchsten Punkt der Tour und den Beginn des Trail-Abschnitts, der je nach Witterungsverhältnissen eine Schwierigkeit von S2 bis S3 aufweist. Insbesondere die Spitzkehren auf losem Schotter können nach Starkregen oder Gewittern deutlich anspruchsvoller werden. Die Abfahrt führt in gleicher Manier bis zum Torrente Cordevole hinab. Schließlich erreicht man auf den letzten Metern wieder Asphalt beim Ristorante Bar Da Plenta. Die abschließenden Kilometer zurück zum Ausgangspunkt sind entspannt und dienen lediglich dem Ausrollen bis zum Campingplatz.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

27 km

Höhenmeter

1320 m

Tiefenmeter

1320 m

Tiefster Punkt

1025 M.ü.M.

Höchster Punkt

2308 M.ü.M.

Startort

Sappada

Zielort

Sappada

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

3211

E-MTB

nicht tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Martin Depauli

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können