Neverland – Supergroppo-Trail | Ride MTB

Neverland – Supergroppo-Trail

Supergroppo-Trail (Finale Ligure)

Der lange Anstieg führt zum Colle di Cravarezza, wo der Neverland-Trail beginnt. Über den Passo San Giacomo geht es den flowigen Supergroppo-Trail zurück nach Feglino bei Finale Ligure.


Beschreibung

Die Tour kann entweder mit dem Shuttle ab der Base Nato gestartet werden oder man fährt ab Feglino im Hinterland von Finale Ligure aus eigener Kraft via Colle di Cravarezza hoch. Dabei kurbelt man auf Schotter hoch nach Orco und von da weiter auf Schotter weiter bis zum Passo San Giacomo. Es geht noch etwas weiter auf der breiten Forststraße bis man rechts auf einen Karrenweg nun merklich steiler zum Colle di Cravarezza hochfährt. Darauf fährt man rechts den Crestino-Trail hoch. Es ist ein kurzer, giftiger Anstieg bis an einer Weggabelung gerade aus der Neverland-Trail beginnt. 

Am Anfang geht es auf dem Bergrücken entlang, bis der Trail steil in das Bormida-Tal abfällt. Der Neverland-Trail ist sehr abwechslungsreich. Spitzkehren, Steilstufen, Natursprünge und sehr schnelle Abschnitte lassen das Herz der Enduristi höherschlagen. An einer Forststrasse endet der Neverland und es startet der nächste Trail Namens Benevento Beeches. Nun wird es etwas schottriger, aber nicht minder steil kommt man in Cadotto an und kann hier im Ristorante il Cadotto einkehren. 

Danach geht es rechts die Forststrasse zum Passo San Giacomo hoch. Nun weiter links über die Forststraße bis man links auf einen Karrenweg abbiegt. Dieser trifft auf den Supergroppo-Trail. Dieser ist schnell und nicht allzu schwierig. Man folgt dem Trail bis man auf den Anfahrtsaufstieg trifft. Hier wird der Trail etwas enger. Der Supergroppo geht dann rechts weg, sehr schnell und flowig. Nicht allzu steil geht es am Hang entlang bis man auf die Forststraße des Anfahrtsweges trifft und und links parallel zur Forststrasse wieder auf den Trail abbiegt. Der zweite Teil beginnt mit einem kurzen Anstieg bis es rasant weitergeht. Die Bäume stehen hier sehr dicht am Trail. In schnellen Kurven kommt man am Ende kurze vor Feglino auf eine Schotterstraße, die zurück zum Ausgangsort führt. Fazit: Vielleicht eine der schönsten Touren in der Region von Finale Ligure.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

30 km

Höhenmeter

1180 m

Tiefenmeter

1180 m

Tiefster Punkt

150 M.ü.M.

Höchster Punkt

989 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Feglino

Zielort

Feglino

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

3160

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Günter Scholz

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können