Monte Cogolo | Ride MTB

Monte Cogolo

Monte Cogolo

Die Bergkämme zwischen dem Monte Cogolo und Monte Spin wurden im Ersten Weltkrieg durch die Kampflinie stark befestigt und bieten heute eine tolle Bike-Infrastruktur in den italienischen Voralpen.


Beschreibung

Gestartet wird in Schio etwas ausserhalb des Treibens der Stadt nahe Santorso. Von hier geht es entspannt die Südhänge über die Weiler auf Asphalt stetig bergauf. Schon im Uphill kann man einige Trails erkennen und bekommt ungefähr einen Vorgeschmack, was einen erwarten wird. Immer weiter kurbelt man sich nach oben und hat bereits grandiose Aussichten Richtung Venetien und bei guter Sicht bis zum Mittelmeer. Schliesslich wechselt man von Asphalt auf Schotter und kommt auf eine panoramareiche Strasse, die ursprünglich als Versorgungsstrasse im Ersten Weltkrieg diente, stetig nach oben bis zu den Stellungen der Forte Rione. Atemberaubende Bauten wurden hier gekonnt in den Berg geschlagen und bieten heute am Monte Rione und am Monte Cogolo atemberaubende Ausblicke. Besonders im Frühjahr und Herbst bei geringer Vegetation ist hier die Aussicht perfekt.

Hier beginnt auch schon die Abfahrt. Ein interessanter Mix aus S1 und punktuellem S2 kommt auf einen zu und man quert im oberen Bereich den Rücken wieder Retour zur Aufstiegsvariante zur Busa Novegno. Beim Monte Novegno vorbei geht es dann auf einigen Trail-Abschneider zum sehr interessanten Teil der Tour. Auf ehemaligen Militärsteigen zirkelt man durch Wälder, sowie offenen Bereich bis zum Monte Rozzo nach unten. Beim Monte Rozzo quert man vorbei am Croce di Rozo bei ebenso einer grandiosen Aussicht den Pass und schlängelt sich auf Schwierigkeit S2 mit einigen Spitzkehren nach unten. Danach geht es in ein landwirtschaftliches Gebiet und auf sehr flowigen Abschnitten nach unten. Schliesslich variiert der Weg stark und kann auch je nach Vegetation und Regenperiode zwischen S1 und S2 und punktuell S3 die Schwierigkeit verändern. In dieser Manier schlängelt man sich nach unten und kommt in Santorso zur Hauptstrasse Via Europa, ehe man sich dann gekonnt zum Ausgangspunkt zurück schlängelt und auch in Schio bei italienischen Flair einen Espresso geniessen kann.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

21 km

Höhenmeter

1510 m

Tiefenmeter

1510 m

Tiefster Punkt

197 M.ü.M.

Höchster Punkt

1648 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Schio

Zielort

Schio

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

3107

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Martin Depauli

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Passende Alternativrouten
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können