Monte Arsenti Freeride | Ride MTB

Monte Arsenti Freeride

Monte Arsenti Freeride

Die ersten Trails am Monte Arsenti bei Massa Marittima in der Toskana bestehen seit über zwanzig Jahren in praktisch unveränderter Form. Zu ihnen gehört der Cicalino Freeride, einer der heute über zehn Trails, die vom Aussichtspunkt auf dem höchsten Punkt des Monte Arsenti in alle Himmelsrichtungen runterführen.


Beschreibung

Vom früheren Bahnhof von Massa Marittima im Weiler Ghirlanda fährt man ein kurzes Stück der Hauptstrasse entlang in Richtung Norden. In einer Rechtskurve zweigt man links weg auf einen kurzzeitig steilen Karrenweg und erreicht beim Resort Pian dei Mucini die angenehm steigende Kiesstrasse in Richtung Monte Arsenti. Auf der Waldstrasse erreicht man in der Folge die Hütte der lokalen Trail-Bauer, den «Trail Brothers Massa Marittima». Weiter hoch gehts zuerst über einen Fahrweg und zum Schluss über einen gut fahrbaren Trail. Auf dem höchsten Punkt des Monte Arsenti angekommen, lohnt sich der Gang zum wenige Meter rechts liegenden Aussichtspunkt. Die Aussicht reicht bis zum Meer und bei guter Sicht zur Insel Elba. Ebenfalls lässt sich ein Blick in die Schlussabfahrt der Tour, den Cicalino Freeride wagen.

Der fahrtechnisch leichte Insoglio-Trail führt über 250 Tiefenmeter auf die Nordseite des Monte Arsenti. Zurück zum höchsten Punkt gehts über eine gut unterhaltene Kiesstrasse, wobei im oberen Teil auf parallel verlaufende Trails ausgewichen werden kann. Auf dem Gipfelplatz angekommen, folgt man dem Wegweiser zum Benedetto-Trail. Der flowige und ins Gelände integrierte Trail führt in Richtung Osten und danach durch ein Tal in weitem Bogen zum südlichen Aufstieg. Über Kiesstrassen und den Spaghetti-Uphill-Trail erreicht man wiederum die Hütte der «Trail Brothers» und über den bereits bekannten Weg den höchsten Punkt des Monte Arsenti.

Man hält nach rechts und erreicht den Start des Cicalino Freeride Trails, der gespickt mit zahlreichen Anliegern und Sprüngen eine verspielte Fahrweise erlaubt. Fahrtechnisch weniger versierte haben die Möglichkeit, einfachere Linien zu wählen oder über Sprünge hinwegzurollen. Nach 350 Höhenmetern Abfahrt endet der Trail bei einem kleinen Fahrtechnik-Parcours oberhalb der Ferienanlage Cicalino. Über Nebenstrassen erreicht man den kurzen aber steilen Anstieg mit der Brücke über die Hauptstrasse und zweigt kurz nachher auf die alte Eisenbahnstrecke nach Ghirlanda ab. Den Ausgangspunkt erreicht man in der Folge nach wenigen Kilometern.

Tipp: Die Tour lässt sich gut als Shuttle-Tour fahren, dabei bleiben jeweils nur wenige Höhenmeter bis zum höchsten Punkt des Monte Arsenti, die aus eigener Kraft zu bezwingen sind.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

30 km

Höhenmeter

1000 m

Tiefenmeter

1000 m

Tiefster Punkt

176 M.ü.M.

Höchster Punkt

548 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Massa Marittima

Zielort

Massa Marittima

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2888

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Jonas Spöring

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Genialer Trail-Berg! Spassig, abwechslungsreich, super gepflegt und schön im Wald. Die Trails lassen sich individuell Kombinieren (am bestens jeweils 1x Nord + 1x Süd Seite, als Abwechslung beim Uphill).